Wir reisen an die belgische Küste. Zwei Schwestern zeigen uns zufrieden ihre umgestylten Wohnungen mit Meerblick. Geschmäcker sind verschieden, und so gehört es sich auch. Schlicht gemütlich gegenüber gemütlich klar.

Ruhe in der Brandung 

Die erste Wohnung an der Nordsee, die wir besuchen, ist in einem zeitlosen, klaren Stil eingerichtet. Hier sehen wir, dass klar auch gemütlich sein kann. Die Zierbeschläge stammen von Dauby, die Einrichtung wurde vom Team „Den Stal“ maßgefertigt und vom Innenarchitekten Bart de Beule auf die Brandung am Strand abgestimmt. Die Wohnung ist eine Oase der Ruhe …

PROJECT BART DE BEULE - DEN STAL

Schlicht und verwittert

Die zweite Adresse befindet sich in unmittelbarer Nähe. Hier erhielt die Einrichtung aus hundert Jahre altem Eichenholz einen ländlicheren Charakter durch die Maßarbeit von „Den Stal“. Die in Sandformen gegossenen Dauby-Zierbeschläge aus gealtertem Eisen passen perfekt zur gemütlichen Stimmung. Die schwarze Beschichtung ist sehr beständig und die Patina wird im Laufe der Zeit eine authentischere Ausstrahlung erhalten.

PROJECT BART DE BEULE - DEN STAL

Praktisches Makeover

Bart de Beule sorgt auch hier für einen frischen Wind und daher auch für ein bemerkenswertes „Home-Makeover“. Wie keinem anderen gelingt es ihm, dem Ensemble eine besondere Ausstrahlung zu verleihen und die Einrichtung praktisch zu organisieren. Die Küche bildet eine Insel, ohne den räumlichen Charakter des Wohnzimmers zu beeinträchtigen, und es gibt eine Essecke für die Familie und Gäste.

Schreiner und Komplett-Einrichter

Mark, Chantal und Sohn Glen sind die treibende Kraft des Schreiner- und Komplett-Einrichtungsunternehmens „Den Stal“. Tim und Paul vervollständigen das Team. Die gesamte Einrichtung – von den Türen bis zu den Schränken und Tischen – wurde vom Atelier aus Stekene angefertigt. Das fachkundige Handwerk versetzt jeden Besucher ins Staunen!

PROJECT BART DE BEULE - DEN STAL

Spektakulärer Umbau

Dies ist ein eindrucksvolles Umbauprojekt! Die Küche wurde erschlossen und das Gästezimmer erweitert. Es kam ein Zimmer für die Enkel mit Duschraum hinzu. Ebenfalls noch unter der Aufsicht des Innenarchitekten wurde eine große Glasfläche mit Meerblick installiert. Bei schönem Wetter kann man sie ganz aufschieben, aber auch wenn sie geschlossen ist, kommt man sich wie im Freien vor.

Virtuose Puzzlearbeit

Diese Wohnung hatte vier Schlaf- und zwei Badezimmer. Die Anzahl der Schlafzimmer ist gleich geblieben, aber dank der virtuosen Puzzlearbeit des Innenarchitekten verfügen sie jetzt alle über ein Badezimmer oder einen Duschraum. Nicht unwichtig ist außerdem, dass es behindertengerechte Sanitäranlagen gibt.

PROJECT BART DE BEULE - DEN STAL

Out of the box

Diese zwei gelungenen Renovierungen kamen dank enger Rücksprache mit den Bewohnern und in enger Zusammenarbeit mit den Bauunternehmern zustande. Hier wird deutlich, wie sich alt in neu verwandelt. Beide sind ein Beispiel für eine „stilvolle Wohnung“, aber jeweils mit einem anderen Designkonzept. Und damit wurde bewiesen, dass sich Bart de Beule traut, „out of the box“ zu denken.

In Zusammenarbeit mit Patrick Retour, Bart de Beule & Den Stal

Fotografie: Mich Verbelen

Sende eine Nachricht

Eine Frage? ?
Sende eine Nachricht






TOP