ellen@dauby.be - 27/11/2018 - 27 November 2018

Bronze wird seit Jahrhunderten in verschiedenen Anwendungen verwendet – von Türbeschlägen bis hin zu Bronze-Skulpturen. Bronze ist zeitlos und entwickelt sich mit der Umgebung und den Benutzern mit.

Der Bronze-Bulle in der New Yorker Wallstreet ist dafür der Beweis. Man sieht deutlich die Stellen, wo der Bulle für „Good Luck“ berührt wird, was auch seinen Charme ausmacht.

Sind auch Sie ein Fan von Bronze-Türbeschlägen, haben jedoch keine Ahnung, wie viel Pflege sie erfordern? Wir helfen Ihnen gerne weiter! (Spoiler: Es ist kinderleicht!)

Living Finish“ mit Bronze

Die Daumenregel für die effizienteste Weise, Bronze-Türbeschläge gut zu pflegen, ist einfach: Lassen Sie der Natur ihren Lauf! Sie können Ihre Bronze-Türbeschläge perfekt auf natürliche Weise oxidieren lassen, wodurch die am meisten verwendeten Teile durch Ihre Hände auf natürliche Weise „aufpoliert“ werden, während der Rest allmählich weiter oxidieren kann. So sehen Sie, dass das Produkt „lebt“ und erhalten Sie ein sogenanntes Living Finish.

Außerdem sind Sie auf diese Weise sicher, dass es sich hier um eine massive Legierung bei einem Türdrücker, Möbelknopf oder Möbelgriff handelt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie über ein wertvolles massives Produkt verfügen und keine billige Basis mit einer Beschichtung haben. Denn diese Beschichtung nutzt sich nach einigen Jahren ab.

Attraktive Bronze-Türbeschläge werden deshalb im Laufe der Jahre schöner, genauso wie echtes Leder eine Patina und eine luxuriöse Ausstrahlung erhält. Daher empfehlen wir, den natürlichen Änderungen ihren Lauf zu lassen, damit das Material einen warmen, authentischen Charakter bekommt.

M12 NB DAUBY GIARA
M12 – Naturbronze-Türbeschläge

Bronze-Türbeschläge pflegen

Sie können Ihre Bronze-Türbeschläge also am besten patinieren lassen und der Natur ihren Lauf lassen, aber Sie können sie auch mit einem feuchten Tuch pflegen.

Mit einem weichen Tuch und Kupferpolitur wird die Patina aufpoliert und kommt der ursprüngliche Glanz wieder zum Vorschein.

Auch Ihre Küchen- und Badeaccessoires reinigen Sie am besten nur mit einem feuchten Tuch. Je natürlicher Sie die Beschläge pflegen, desto attraktiver werden die Patina und die Ausstrahlung Ihrer Tür- und Fensterdrücker, Möbelknöpfe oder Möbelgriffe.

Verwenden Sie jedoch nie chemische Produkte für Ihre Dauby-Beschläge! Damit würden Sie das Material dauerhaft beschädigen und noch mehr Flecken auf Ihren Beschlägen verursachen.

Sie mögen keine natürliche Patina? Dann wählen Sie am besten ein beschichtetes Material wie gealtertes Eisen oder schwarze Bronze oder farbechte Materialien wie Rohmetall, Rohbronze usw.

Entscheiden Sie sich dennoch wieder für Bronze? Dann können Sie Ihre Produkte schützen, indem Sie sie regelmäßig mit Bienenwachs behandeln. Bienenwachs verhindert den natürlichen Oxidationsprozess und sorgt dafür, dass die Bronze-Türbeschläge ihren originalen Zustand behalten. Diese Behandlung mit Bienenwachs müssen Sie jedoch regelmäßig wiederholen!

Verschiedene Arten von Bronze-Türbeschlägen

Jede Bronze-Art ist einmalig, wird anders oxidieren und erfordert deshalb eine spezielle Behandlung. Nachstehend gehen wir auf folgende Bronze-Arten ein:

  • Naturbronze (NB) oder Leichtbronze (LB),
  • Rohbronze,
  • Dunkelbronze (DB) (AZ) und Grünbronze Verde Imperiale (VI)/Old Green (OG).

Naturbronze (NB) oder Leichtbronze (LB) ist nicht farbecht. Durch Oxidation bildet sich eine matte, etwas dunkle Patina. Die Patina bildet eine Schutzschicht auf der Bronze, die von Umgebungsfaktoren wie Luftqualität, Feuchtigkeit usw. abhängt. Erst nach vielen Jahren erhält die Bronze einen dunkelbraunen Farbton. Wenn Sie das Material jedoch verwenden, wird es wieder aufpoliert! Je öfter Sie das Material berühren, desto schneller verschwindet die Korrosionsschicht wieder.

Rohbronze ist die reinste Form von Bronze und zeichnet sich durch warme Kupfertöne aus. Rohbronze ist sowohl farbecht als auch korrosionsbeständig, sodass sich eine Schutzschicht erübrigt. Nach langfristiger Verwendung wird die Bronze auf natürliche Weise aufpoliert und beginnt leicht zu glänzen.

PT45 RB DAUBY
Möbelknopf PT-45 (Reportage Patrick Retour).

Dunkelbronze (DB) (AZ) und Grünbronze Verde Imperiale (VI)/Old Green (OG) sind Naturbronze-Arten, die bereits oxidiert sind. Zuerst wird eine dunkelbraune bis grüne Patina auf der Bronze gebildet. An den Stellen, wo das Produkt oft berührt wird, wird das Material aufpoliert und wird die helle Originalfarbe der Bronze wieder sichtbar. Dies ergibt prächtige Farbschattierungen und verleiht Ihrem Produkt eine besondere Note.

Neuheiten bei den Bronze-Türbeschlägen

Dauby hat die folgenden neuen Bronze-Töne zum Sortiment der Bronze-Türbeschläge hinzugefügt:

  • Weißbronze
  • matte Weißbronze

So gibt es noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für Ihr Interieur.

Weißbronze ist eine Bronzelegierung, bei der ein Teil des Kupfergehalts durch Zinn und Zink ersetzt wurde. Die Silberfarbe erhält durch Oxidation eine matte Korrosionsschicht, der Farbunterschied bleibt jedoch minimal. Das Material ist sowohl farbecht als auch korrosionsbeständig, sodass es keiner Pflege mit Wachs, Lack oder Firnis bedarf.

MEUBELKNOP PQ25 WBS DAUBY PURE
Möbelknopf PQ25 – Matte Weißbronze

Matte Weißbronze ist die gleiche Legierung wie Weißbronze, hat jedoch von Anfang an bereits eine attraktive, matte Patina. Durch den Gebrauch wird das Material auf sanfte Art poliert und beginnt, leicht zu glänzen.

Sind Bronze-Türbeschläge auch für Sie das Richtige? Dann entdecken Sie schnell unser vollständiges Sortiment in unserem Ausstellungsraum oder besuchen Sie uns unter www.dauby.be und finden Sie die Bronze-Türbeschläge, die perfekt zu Ihrem Interieur passen!

This message was translated with the support of Flanders investment & trade
TOP