Sie möchten gern mit den aktuellen Trends gehen, ohne dabei die gesamte Einrichtung zu erneuern? Die Veränderung einiger Akzente in Ihrer Wohnung reicht schon aus, um für einen ganz neuen Look zu sorgen.

Mit neuen Türbeschlägen kann sich z. B. die Wirkung auf Ihre Besucher vom ersten Augenblick an komplett verändern. So setzen Sie bereits beim ersten Kontakt und bei der ersten Berührung ein kraftvolles Statement.

Sie möchten mehr über die wichtigsten Trends bei Türbeschlägen im Jahr 2020 erfahren? Wir haben sie für Sie zusammengefasst.

1. Einrichtungstrend #1: die neue Bronzezeit

In diesem Jahr erleben wir eine neue Bronzezeit. Metalle wie Bronze werden immer beliebter. Kein Wunder, denn nichts verleiht Ihrem Heim so viel Wirkung, Harmonie und Lebendigkeit wie bronze- oder goldfarbene Türbeschläge! Die natürlichen Materialien, die Dauby verwendet, sind wirklich lebendig. Und das sieht man auch!

Mit der Zeit weisen die Beschläge nämlich immer intensivere Farbschattierungen auf. Diesen Vorgang nennt man Patinieren. Er sorgt für einen wundervoll authentischen Look. Je intensiver die Beschläge also genutzt werden, desto kräftiger sind die Farbtöne. So entsteht das typische living finish.

Dauby macht sich ständig Gedanken darüber, welche Kombinationen in Ihrer Einrichtung für das gewisse Extra sorgen können. Sie sind von der neuen Bronzezeit schwer begeistert? Dann sind diese Kollektionen genau richtig:

Die Influencerin und Instagrammerin Valerie Bems ist jedenfalls schon ganz verliebt. Hier geht es zum Interview!

Sie sind von Bronze nicht wirklich überzeugt?

Kein Problem! Es gibt viele weitere Trends, die bestimmt besser zu Ihnen passen.

2. Einrichtungstrend #2: Wabi Sabi

Vermutlich haben Sie den Begriff Wabi Sabi noch nie gehört. Dieses uralte japanische Ästhetikkonzept ist bei uns 2019 erstmals in verschiedenen Einrichtungen aufgetaucht und setzt sich jetzt immer stärker durch.

Wabi Sabi basiert auf drei Grundprinzipien:

  1. kleine Unvollkommenheiten
  2. Einklang mit der Natur
  3. die Schönheit des Alterns

Die Produkte von Dauby passen dazu perfekt.

Weil alle Dauby-Beschläge in Sandformen gegossen werden, weisen die Türdrücker eine körnige Struktur und kleine Unebenheiten auf. Ein Stück Unvollkommenheit in Ihrem Heim!

Außerdem sind die Türbeschläge im Einklang mit der Natur. Dauby verwendet nämlich bei der Herstellung ausschließlich natürliche Materialien.

Noch dazu verändern sich die Türbeschläge von Dauby auf einzigartige Weise. Wie im Abschnitt über die neue Bronzezeit bereits dargelegt, bildet sich darauf mit der Zeit eine Patina. Jedes verkaufte Stück durchläuft also seinen eigenen Alterungsprozess, der seine Schönheit voll zur Geltung bringt.

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Wohnung nach dem Wabi-Sabi-Konzept gestalten!

3. Einrichtungstrend #3: Back to Black

Schwarze Türbeschläge werden immer beliebter. Sie vermitteln einen puristischen und robusten Eindruck, strahlen aber auch Klasse aus.

So fügen sich schwarze Türbeschläge fast in jeden Einrichtungsstil ein, von industriell bis modern. Außerdem lassen Sie sich mit jedem beliebigen Farbakzent kombinieren.

Die stärkste Wirkung erzielen Sie natürlich, wenn Schwarz gemeinsam mit hellen Farbakzenten verwendet wird. So entsteht ein verspielter Kontrast, der Ihrer Einrichtung eine zusätzliche Dimension verleiht.

Aber Vorsicht bei schwarzen Türbeschlägen: Wenn zu viele schwarze Akzente vorhanden sind, verlieren sie ihre Wirkung. Je einzigartiger der Kontrast ist, desto stärker die Ausstrahlung.

4. Einrichtungstrend #4: nachhaltige Materialien

Der Trend zu langlebigen und nachhaltigen Materialien ist eigentlich in fast allen Bereichen zu beobachten, natürlich auch bei Türbeschlägen.

Kein Wunder, schließlich sollen sie möglichst lange halten.

Wir von Dauby sind von den Vorteilen nachhaltiger und natürlicher Materialien fest überzeugt. Jedes einzelne verkaufte Stück wurde mit viel Sorgfalt aus natürlichen Rohstoffen wie Bronze gefertigt.

5. Einrichtungstrend #5: Betonlook

Zum Schluss noch der industrielle Betonlook. Türbeschläge aus Rohmetall wurden bereits häufig verlangt. 2020 nimmt die Nachfrage nach den Grautönen, den rauen Strukturen und dem authentischen Look dieser Beschläge weiter zu.

Unsere Tipps für ein optimales Ergebnis mit Türbeschlägen aus Rohmetall? Kombinieren Sie die Beschläge mit:

  • Naturstein
  • rohen, unbearbeiteten Balken
  • anderen, typisch industriellen Elementen

Dit bericht werd vertaald met de steun van Flanders investment & trade
TOP