Sie suchen nach markanten Türdrückern und -griffen, die Exklusivität ausstrahlen? Dann sind die Türbeschläge von Dauby genau das Richtige für Sie.

Neben den von uns selbst komplett entwickelten und in einem handwerklichen Gussverfahren gefertigten Türbeschlägen arbeiten wir auch mit namhaften Designern zusammen, die Türdrücker und -griffe für uns entwerfen, und lassen wir uns von künstlerischen und innovativen Epochen aus der Geschichte inspirieren.

Hier haben wir alle Highlights für Sie aufgelistet.

1. PH2017-Türbeschläge - Design by Tom Lenaerts

Das erste Beispiel für ein stilvolles und eigenwilliges Design ist der Türdrücker PH2017. Er stammt aus der Feder von Tom Lenaerts.

Tom Lenaerts ist ein junger belgischer Innenarchitekt, der gern mit allen möglichen Stilen experimentiert. Die Materialien Holz und Stahl ziehen sich durch sein gesamtes Werk.

Bei PH2017 hat sich der Allround-Designer für eine Kombination aus rohen Materialien und klaren Linien entschieden.

Das Ergebnis? Türbeschläge in einem nüchternen und zeitlosen Design, das „Perfektion“ hinter sich lässt. Rohheit und Charakter – das sind die Schlüsselbegriffe.

Als Designer stehe ich voll und ganz hinter dem Konzept von Dauby, bei dem das unbearbeitete Material für eine charaktervolle Ausstrahlung der klaren Linien sorgt. Ich entscheide mich nicht immer für ein perfekt verarbeitetes Produkt, sondern eher für charaktervolles Handwerk“, stellt Tom Lenaerts fest.

Sein Entwurf bildet die Grundlage für mehrere Tür-, Fenster- und Möbelbeschläge, die aus sechs Materialien gegossen werden:

  • gealtertes Eisen
  • Rohmetall
  • Rohbronze
  • polierte Rohbronze
  • Weißbronze
  • satinierte Weißbronze

PH2017 entdecken!

2. Sesamo und Apriti - Design by Philippe Starck

Von der Rohheit und Robustheit der Entwürfe von Tom Lenaerts geht es zur graziösen Eleganz von Philippe Starck, der unter anderem die Türbeschläge Sesamo und Apriti erdacht hat.

Starck ist ein international renommierter Designer aus Frankreich und hat Entwürfe für fast alles entwickelt, was man sich vorstellen kann: von der Zitruspresse bis zur Privatjacht von Steve Jobs. Jetzt hat er sich auch mit Türbeschlägen beschäftigt!

Dauby konnte ihn für einen exklusiven Entwurf verpflichten. Das Ergebnis sind die dynamischen Türbeschläge der Linien Sesamo und Apriti.

Lassen Sie sich von Philippe Starck inspirieren!

3. Vom Bauhaus inspiriert

Neben der Kollektion PH2017 von Tom Lenaerts finden Sie bei Dauby unter anderem auch die Modelle PH1920, PH1925+, PH1928 und PH1930.

Die Entwürfe stammen, anders als bei den anderen hier genannten Beispielen, nicht von Designern, sondern von Dauby selbst. Die Inspiration dafür lieferte der Berliner Architekt Walter Gropius, der Gründer des Bauhauses.

Das Bauhaus entwickelte das Konzept des Industriedesigns für die industrielle Massenproduktion. Der typische Bauhaus-Stil ist sachlich, einfach und funktional.

Natürlich werden auch diese Modelle für den individuellen Touch alle in Sandformen gegossen und von Hand bearbeitet.

Finden Sie Ihr liebstes Bauhaus-Stück

4. Der Eisenbahn-Türgriff: Chemin de Fer

1883 startete der luxuriöse Orient-Express zu seiner ersten Fahrt von London nach Istanbul (damals Konstantinopel). Für die Entwicklung des Zuges war maßgeblich der belgische Ingenieur Georges Nagelmackers verantwortlich.

Für den Orient-Express wurde auch eine spezielle, asymmetrische Türklinke mit einem L- und einem T-Griff entwickelt. Das T stand für tirer (französisch für „ziehen“), damit die Fahrgäste erkennen konnten, auf welcher Seite sie ziehen mussten.

Dauby ließ sich von diesem Eisenbahn-Türgriff inspirieren und brachte die Kollektion „Chemin de Fer“ auf den Markt.

Hier geht es zur kompletten CDF-Kollektion

5. Frascio - Zusammenarbeit mit mehreren italienischen Designern und Designstudios

Im Norden Italiens, am Fuß der Alpen, ist Frascio beheimatet, eine bekannte italienische Marke, die mit verschiedenen einheimischen Designern und Designstudios zusammenarbeitet.

Die Designer verfolgen unterschiedliche Ansätze und Stile und so besteht die Frascio-Kollektion mit Türbeschlägen aus einem abwechslungsreichen Mix: von minimalistischen, klaren Linien bis zu lebendigen und dynamischen Modellen.

Ein Großteil der Frascio-Modelle wurde von Brian Sironi entworfen, einem Industriedesigner, der in seiner Laufbahn bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat. Sein italienisches Studio, das Studio Brian Sironi, ist auf Produktdesign, Interieurdesign und Architektur spezialisiert.

Brian Sironi strahlt Selbstsicherheit aus, steht aber dennoch nicht gern im Rampenlicht. Seine Konzentration gilt seinen Produkten und sein Ziel ist es, Produkte mit klaren Formen zu entwickeln, die den Benutzern das Leben leichter machen. Natürlich verliert er dabei auch den ästhetischen Aspekt nie aus den Augen.

Lassen Sie sich von Frascio verführen!

Finden Sie die perfekten Design-Fensterbeschläge für Ihr Interieur!

Mit Design-Elementen lassen sich Interieurs erheblich aufwerten. Schon seit Jahren arbeitet Dauby mit belgischen und internationalen Designern zusammen, die jeweils ihre ganz eigene Sicht in die Tür-, Fenster- und Möbelbeschläge haben einfließen lassen.

Alle Design-Beschläge im Überblick!

Bekijk het designbeslag


Dit bericht werd vertaald met de steun van Flanders investment & trade
TOP