Bauen von A bis Z mit einem Auge fürs Detail


Eine coole Villa als Verlängerung der natürlichen Umgebung mit großen Räumen. Komfort, viel Privatsphäre, schräge Überdachungen und eine plastische Mauergestaltung sorgen gemeinsam mit überraschenden Interieurdetails und einem praktischen, geschützten Garten für eine perfekte Luxus-Villa. Während des trockensten Sommers, der je aufgezeichnet wurde, begeben wir uns durch ein wasser- und schattenreiches Gebiet in Süd-Holland zum letzten Haus in einer Sackgasse. Eine nachhaltige, an unterschiedliche Lebensphasen anpassbare Neubauvilla im Stil der Dreißigerjahre taucht inmitten der grünen Umgebung auf.

PROJECT ROTTERDAM - THE AOL

Ausgewogenes Interieur

Die Vorderseite des Gartens gibt den Blick auf das Haus frei. Das Haus wird auf beiden Seiten von einem Stahlzaun geschützt. Über die großzügig angelegte Auffahrt und Doppeltüren gelangt man in die geräumige Diele. Für die Inneneinrichtung wurde ein Designwettbewerb organisiert, der von Marco van Leeuwen von „Atelier op Zolder“ gewonnen wurde. Das rustikale Material mit einer warmen und coolen Ausstrahlung und die enge Zusammenarbeit mit Architekt und Auftraggeber sorgten für eine einheitliche Stimmung, Liniengestaltung und Farben, die Innen und Außen miteinander verbinden. 

Atelier op Zolder

Coole, warme Interieure, zu deren Gestaltung auch die Auftraggeber beitragen, sind typisch für die Projekte von „Atelier op Zolder“. Auch bei dieser Villa ist es dem Unternehmen aus Brabant in Zusammenarbeit mit „Van der Padt & Partners Architecten“ gelungen, ein prächtiges Interieur zu realisieren.
„Atelier op Zolder“ hat die vollständige Einrichtung entworfen, von der Bestimmung der Räume bis hin zu Styling, Farben und Materialien. Die Umsetzung wurde an externe Unternehmen vergeben, die von „Atelier op Zolder“ empfohlen wurden. Obwohl es sich bei diesem Haus um ein Neubauprojekt handelt, macht das Interieur einen verwitterten Eindruck. Auch dafür hat „Atelier op Zolder“ gesorgt.

„Wir verwenden nur natürliche, robuste Materialien wie altes Holz. Das sorgt für einen bestimmten Charakter, eine Ausstrahlung, die jahrelang hält und dem Zahn der Zeit mühelos widersteht“, sagt Eigentümer Marco van Leeuwen.

PROJECT ROTTERDAM - THE AOL

„Van der Padt Architecten“ gewann den Designwettbewerb

„Wir wollten eine coole, nachhaltige Villa mit viel Privatsphäre für unsere Familie mit drei Kindern“, meint der Herr des Hauses. Es wurde auch ein Designwettbewerb organisiert und jeder der Eheleute traf eine Auswahl aus den Entwürfen der auserkorenen Architekten. „Wir entschieden uns beide für den Entwurf von Van der Padt & Partners. Ihre Skizzen stimmten komplett mit unseren Wohnträumen überein“, sagt die Eigentümerin begeistert. „Ihr Mitdenken, das Auge fürs Detail und die Tatsache, dass Van der Padt mit seinen Partnern den gesamten Bauprozess von A bis Z betreuen kann, gaben den Ausschlag.“

Home from the prairie

Arno van der Padt ist ein Architekt, der mit seinem Planungsteam die Vergangenheit gern mit seiner Passion für Innovation kombiniert. Für diese Luxus-Villa ließ er sich von den Merkmalen eines „Prairie house“ inspirieren, die in einem Buch von Frank Lloyd Wright beschrieben werden. Arno wandte dies auf architektonische Prinzipien an, mit seiner eigenen Herangehensweise. Das Ergebnis? Überraschende und zugleich harmonische Räume, die dafür sorgen, dass sich die Bewohner zu Hause fühlen und genießen können.

Im zentralen Teil des Hauses befindet sich das gemütliche, höher gelegene Wohnzimmer mit Kamin, der teilweise mit einem robusten Kunstwerk aus Kieselsteinen abgeschirmt wird.

PROJECT ROTTERDAM - THE AOL

Multifunktionell

Das gesamte Haus ist unterkellert und umfasst ein Souterrain mit einem gigantischen Mehrzweckraum mit Fitness, einen kompletten Weinkeller und einen Home Entertainment-Raum. Das Kellerfenster sorgt für den richtigen Lichteinfall. In diesem nachhaltigen Haus gibt es auch einen technischen Raum mit ausgewogenen Lüftungseinheiten und einer Wärmepumpe, die für Wärme im Winter und Kühle im Winter sorgt.

In Zusammenarbeit mit Van der Padt Architecten und Atelier op Zolder

Fotografie: Jaro van Meerten, The Art of Living (Wohnzeitschrift)

Sende eine Nachricht

Eine Frage? ?
Sende eine Nachricht






TOP